• Soja – Die bekannte Unbekannte

    Die Sojabohne, wissenschaftlich Glycine max (L.) Merr., ist eine wichtige und sehr hochwertige Eiweißquelle im Tierfutter. Beheimatet ist sie ursprünglich, aufgrund des warmen und feuchten Klimas, in Asien. Allerdings…


    Mehr darüber lesen
  • Kohlrabi – der etwas andere Kohl

    Kohlrabi, wissenschaftlich Brassica oleracea var. gongylodes L., ist eine der vielen Zuchtformen des Gemüsekohls. Im Gegensatz zu vielen anderen Kohlarten, werden beim Kohlrabi nicht die Blütestände (wie z.B. bei…


    Mehr darüber lesen
  • Paprika – von grün zu rot

    Paprika, wissenschaftlich Capsicum annum, gehört zur Familie der Nachtschattengewächse. Ursprünglich kommen diese Pflanzen aus dem sehr warmen Mittel- und Südamerika, dennoch ist der Anbau auch in unseren Breiten möglich….


    Mehr darüber lesen
  • Mais – ein wahres Kraftfutter

    Mais, wissenschaftlich Zea mays, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Süßgräser. Diese Getreideart stammt ursprünglich aus Mexiko und wurde bereits von den Maya kultiviert. Während es sich bei…


    Mehr darüber lesen
  • Öllein – heimisches Superfood

    Öllein gehört zur Familie der Leingewächse und trägt den wissenschaftlichen Namen Linum usitatissimum L., was aus dem lateinischen übersetzt „der sehr nützliche Lein“ bedeutet. Schon früh erkannte man den…


    Mehr darüber lesen
  • Möhre – Das Allroundtalent

    Möhren, wissenschaftlich Daucus carota, gehören zur Familie der Doldenblütler. Es gibt über 20 Unterarten. In Europa sind nur zwei Unterarten heimisch: die Wilde Möhre und die Zuchtform Karotte. Möhren…


    Mehr darüber lesen
  • Radieschen: Ernte bereits nach 4-6 Wochen

    Radieschen, der wissenschaftliche Name ist Raphanus sativus, ist ein Wurzelgemüse und gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse. Es ist eine mit dem Rettich verwandte Knolle mit schnellem Wachstum und einfachem…


    Mehr darüber lesen
  • Kreislaufwirtschaft – Ausgangspunkt der biologischen Landwirtschaft

    Die Kreislaufwirtschaft ist, im Gegensatz zur gängigen linearen Wirtschaft, ein Modell für Produktion und Verbrauch, das auf der Wiederverwendung, Reparatur und dem Recycling vorhandener Materialien und damit auf der…


    Mehr darüber lesen
  • Luxemburgischer Overshoot Day

    Würde die Weltbevölkerung wie die Bürger Luxemburgs leben, bräuchten wir fast 8 Planeten pro Jahr, was den zweithöchsten Flächenverbrauch von 12,7 globalen Hektar (gha) der Welt darstellt (Link zum…


    Mehr darüber lesen
  • Ecological Footprint – Reloaded

    Das Global Footprint Network (www.footprintnetwork.org) berechnet den Ökologischen Fußabdruck einzelner Länder sowie weltweit unter Verwendung einer Art Buchhaltung für natürliche Ressourcen anhand globaler Hektar (u.a….


    Mehr darüber lesen